Startseite » Tipps und Ideen » Drohne hilft bei der Beseitigung der Glutnester auf La Palma

Drohne hilft bei der Beseitigung der Glutnester auf La Palma

Brandschutz - Feuer Drohne

Die Arbeiten zur Liquidierung des Feuers in El Paso und Los Llanos de Aridane sind noch im Gange und für eine größere Wirksamkeit bei der Löschung hat der Umweltbereich des Cabildo de La Palma eine Drohne eingesetzt, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist. Dies ermöglicht es, noch vorhandene Hotspots im Umkreis zu lokalisieren, sodass die Feuerwehr selektive Eingriffe am Boden durchführen kann.

Umweltministerin María Rodríguez betont, dass seit zwei Tagen Techniker des Palmenunternehmens Ticom Soluciones über den Umkreis des Feuers geflogen sind, um die wichtigsten Hotspots aufzuspüren.

Die Technologie, mit der die Drohne ausgestattet ist, ermöglicht es aus der Luft die Ortung und Georeferenzierung mit den Koordinaten der wichtigsten Hotspots im Umkreis des betroffenen Gebiets aufzuspüren und trägt so dazu bei, das Eingreifen der am Boden arbeitenden Feuerwehrleute effektiver zu machen. Es ermöglicht Ausbrüche oder Reproduktionen von Feuer zu kontrollieren.

Der Berater erinnerte daran, dass diese Technologie bereits beim Brand im August 2020 in der Gemeinde Garafía für den gleichen Zweck eingesetzt wurde, und unterstrich die Bedeutung des Einsatzes neuer Technologien zur Verbesserung des Brandschutzes und der Sicherheit der Menschen.

Kommentar verfassen